Wissen als Krisenvorsorge

Krisenvorsorge Wissen


In vergangenen Krisen haben immer die cleveren Menschen die besten Karten gehabt. Was nützt eine perfekte Krisenvorsorge, wenn einem alles genommen? Niemand kann heute vorhersehen, wie eine Krise sich entwickelt. Es kann vollkommen anders kommen, als Sie es sich vorgestellt haben. All ihre Vorkehrungen können dann schlimmstenfalls falsch gewesen sein. Ihre Vorräte können nicht mit auf die Flucht genommen werden oder wird von staatlicher Seite beschlagnahmt, um nur zwei Beispiele zu nennen. Wissen kann Ihnen niemand nehmen. Menschen mit Wissen und Können kommen immer besser durch eine Krise. Bestimmtes Wissen macht den Unterschied zwischen Krisenverlierern und Krisengewinnern. Daher ist Wissen die wichtigste Krisenvorsorge Maßnahme.

 

Welches Wissen ist wichtig um eine Krise zu überstehen?

 

Allgemein gesagt, ist in einer Krise genau das Wissen gefragt, das für die Beschaffung, dem Erhalt oder die effiziente Nutzung von Ressourcen benötigt wird. Die wichtigsten Ressourcen in der Krise sind Tauschmittel, Nahrung, technische Hilfsmittel und Energie.

Aus diesen Faktoren lässt sich eine Tabelle erstellen, um zu sehen, welches Wissen zur Krisenvorsorge oder während der Krise benötigt wird.

Krisenwissen Krisenressource
Tauschmittel
Krisenressource
Nahrung
Krisenressource
technische Hilfsmittel
Krisenressource
Energie

Beschaffung

Erhalt

Nahrungsvorrat

Effiziente Nutzung



Eine Zusammenfassung finden Sie in unserer Krisenvorsorge Anleitung.

 


 

 

Krisenvorsorge Hilfsmittel